Seite zu Favoriten hinzufügen / Link zu ihrer Webseite einrichten 

Garbsen



Garbsen, Stadt
Fläche: 79,31 km²
Einwohner: 63.271
PLZ: 30827


Sicher mit dem Auto in den Urlaub

Sicher mit dem Auto in den Urlaub


Wer in den Urlaub geht, nutzt dafür am liebsten seinen eigenen PKW. Bus und andere Öffentliche Verkehrsmittel sind unbeliebt. Das liegt aber gar nicht einmal am Preis, wie die Politik gerne diskutiert. Es ist die Unzuverlässigkeit und viele Bahnfahrten sind derart überfüllt, das stressfreies Reisen nicht funktioniert. Ganz davon abgesehen, das eine normale Familie, die für 2 Wochen auf Reisen geht, ihr Gepäck in der Bahn kaum unterbringen kann. Schon an diesem Punkt scheitert es. Das Auto ist also die Wahl Nummer 1 bei Reisen.

Einige Dinge sollte jedoch unbedingt beachtet werden, damit eine sichere Straßenfahrt gewährleistet ist. Sinnvoll ist es daher, den Wagen kurz vor der Abreise genau zu überprüfen. Bei längeren Reisen sollte der PKW in einer Werkstatt durchgecheckt werden.

Wagen überprüfen

Bremse, Reifen und Licht sind die wichtigsten Punkte, die bei jeder Urlaubsfahrt geprüft werden sollten. Experten empfehlen, immer einen Satz Kerzen im Wagen griffbereit liegen zu haben. Das Motoröl sollte am besten alle 2 Jahre komplett gewechselt werden. Die Kosten liegen bei ungefähr 40 – 50 Euro. Die Profile der Reifen lassen sich ganz einfach mit einer 1-Euro Münze prüfen. Wenn die Münze im Profil liegt sollte sie bis zum Innenrand reinpassen. Weniger als 1,6 mm Profiltiefe dürfen die Reifen nicht aufweisen. In einem solchen Fall muss ein Wechsel erfolgen.

Das Gepäck

Hierbei kommt es häufig zu gravierenden Fehlern. Ganz wichtig ist zunächst, dass wichtige Utensilien (Warndreieck, Erste-Hilfe-Koffer) immer griffbereit liegen und nicht durch Koffer verdeckt werden. Schwere Taschen sind ganz unten aufzubewahren. Bei einer plötzlichen Vollbremsung können diese nicht plötzlich durch den Fahrgastraum fliegen. Gleichzeitig ist auf einen Lastausgleich zu achten. Die genaue Zuladung kann dem Fahrzeugschein entnommen werden. Achten Sie darauf, dass genügend Freiraum für den Blick nach hinten gegeben ist. Reicht der Platz nicht, kann eine Dach Box eine gute Alternative sein. Gute Modelle gibt es bereits für kleines Geld.

Vor der Abreise



Auch vor der Abreise gibt es ein paar Punkte, die später Stress vermeiden können. Notfallnummern sollten bereits vor der Fahrt in einer Liste zusammengestellt werden. Pannendienst, Feuerwehr, Polizei und bei Bedarf auch Tierrettung. Und das auch für das Ziel und die Durchfahrländer.

Wird in den Durchfahrländern bzw. in der Zieldestination eine andere Sprache gesprochen, macht es Sinn, sich die wichtigsten Sätze im Notfall zu notieren. Das gilt auch für mögliche Reparaturen.

Auch die Routenplanung sollte beachtet werden. Genügend Pausen und eine breite Zeitplanung sind wichtig. Denken Sie auch an Ausweichrouten, für den Fall das sich Stau bildet.

Damit die Fahr entspannend beginnen kann, ist nicht nur bequemes Schuhwerk (keine Sandalen o.Ä) unerlässlich, sondern auch vorab genügend Schlaf. Zwischen 8 – 10 Stunden sollten es vor der Abfahrt sein. Ein Beifahrer, der zwischenzeitlich  das Steuer übernehmen kann, ist zu empfehlen.

Die beste Startzeit ist immer am Morgen. Nie am Abend oder in der Nacht fahren. Mit diesen kleinen Tipps sollte die Reise mit dem eigenen PKW wesentlich stressfreier und sicherer verlaufen.